Anstehende Abschaltung:
Sehr geehrte Besucher, leider müssen wir diese Seite zum 30.4. abschalten. Bis dahin haben Sie weiterhin lesenden Zugriff auf die Daten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Team von Hallo Welt!

Werke schützen

Aus Wiki of Music

Wechseln zu: Navigation, Suche

Werke im Wiki of Music

Wie alle Inhalte im Wiki of Music, sind grundsätzlich auch alle Angaben zu Werken für jeden frei zugänglich, bearbeitbar und nutzbar. Das heißt auch veröffentlichte Noten dürfen kopiert, bearbeitet und publiziert werden, was aber nicht automatisch die Aufführung dieser Werke erlaubt. Die entsprechenden Informationen dazu können Komponisten direkt im Werk-Artikel unter "Rechte" vermerken.

Mit Eintragung eines Werkes im Wiki of Music, wird dieser Eintrag mit einem Zeitstempel versehen. In der Versionsgeschichte des Artikels kann also stets nachvollzogen werden, von wem wann der erste Eintrag gemacht wurde und wie genau dieser aussah.

Selbstverständlich können Werke auch ohne Noten im Wiki of Music veröffentlicht werden. Allein die Eingabe der Metadaten, wie Titel, Komponist, evtl. Gema-Nummer und dem Original-Interpreten, ist dafür ausreichend. Gerne dürfen zusätzlich auch Ausschnitte des Werkes und/oder Youtube-Videos, sowie Interpretationen von anderen Künstlern hochgeladen werden.


Veröffentlichen eines Werkes im Wiki of Music:

1. Im ersten Schritt benötigen Sie lediglich den Titel und einen Künstlernamen (am besten den Komponisten) um ein Werk einzutragen. - Mit Hilfe der Meta-Informationen (Textdichter, Dauer, GEMA-Werknummer, Verlag,..) können Sie helfen, das Werk durch unterschiedliche Suchkriterien auffindbar zu machen.

2. Mit dem Anlegen des Werkes werden sechs dazugehörige Seiten erstellt. Vier davon können Sie - gerne mit Hilfe der bereitgestellten Vorlagen - mit Informationen zum Werk füllen (Beschreibung/Lyrics/Noten/Rechte).

Eine ausführliche Anleitung zum Erstellen von Werken finden Sie hier: Hilfe

Kleine Urheberrechts-Kunde:

Grundsätzlich sind alle Werke eines Komponisten durch das Urheberrecht geschützt, welches in Kraft tritt, sobald es die Schöpfungshöhe für ein eigenständiges Werk erreicht.

1. Ein Werk muss wahrnehmbar, also mehr als eine bloße Idee sein.

2. muss es sich um eine 'persönliche geistige Schöpfung' handeln.(Nicht zufällig entstanden oder von einem Tier geschaffen)

3. muss das Werk individuelle Züge tragen, darf also keine offensichtliche Kopie eines anderen Werkes sein.

Wann diese Kriterien erfüllt sind oder eben nicht, entscheiden im Zweifel Gerichte.


Im §11 heißt es: "Das Urheberrecht schützt den Urheber in seinen geistigen und persönlichen Beziehungen zum Werk und in der Nutzung des Werkes. Es dient zugleich der Sicherung einer angemessenen Vergütung für die Nutzung des Werkes." [1]


Vor allem die Möglichkeiten des Internets lassen aber selbst Juristen immer wieder an ihre Grenzen stoßen. Durch die lückenhaften Regelungen, bezüglich der Verwendung von geschützten Inhalten oder Up- und Downloads, kann es daher zu teils sehr unterschiedlichen Urteilen kommen.


In Sammlungen für den Schul- und Unterrichtsgebrauch dürfen Werke allerdings auftauchen oder teilweise zitiert werden, obwohl der Urheber jegliche Verwendung und Bearbeitung seines Werkes verbietet. Dies geschieht dann im Sinne des Allgemeinwohls. [2]

Eigene Werke schützen lassen

Wem die Eintragung im Wiki of Music und der damit verbundene Urheberschutz nicht reicht, kann seine Werke auch durch unseren Partner notariell schützen lassen.

Eigene Werke können mit Hilfe von PriorMart urheberrechtlich geschützt werden. PriorMart hinterlegt ihre Werke digital und codiert bei einem Notar und liefert dadurch einen Beweis über den Schöpfungszeitpunkt. Dadurch werden Rechtsstreitigkeiten über die Urheberrechte verhindert und sie haben einen Beweis dafür, dass sie der rechtmäßige Urheber des Werkes sind.

Obwohl Werke bereits nach der Schöpfung urheberrechtlich geschützt sind, ist es dennoch zu empfehlen seine Werke bei einem Notar zu hinterlegen, da es im Falle einer Urheberrechtsverletzung nur eine schwache Beweislage gibt, wenn Werke nicht notariell hinterlegt wurden.

Mit der notariellen Hinterlegungsflatrate von PriorMart zahlen sie einen monatlichen Festbetrag, können beliebig viele Werke hinterlegen lassen und sind im Ernstfall abgesichert. Sie können sowohl Werke, Bilder, Texte, uws. schützen lassen. Es können alle Dateiformate beim Hochladen der Datei verwendet werden. Die Datei wird nach dem Upload in Papierform notariell beurkundet und der Schutz gilt bis zu 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers.

Um ihr Werk schützen zu lassen müssen sie:

1. Sich bei PriorMart registrieren.

2. Ihr Werk als Datei speichern (alle Dateiformate sind erlaubt).

3. Sich bei PriorMart einloggen und die Datei hochladen. Der Upload geschieht über eine verschlüsselte Internetverbindung.


PriorMart Logo.jpg


  1. Gesetze im Internet Urheberrecht - Allgemeines
  2. Focus Digital vom 22.08.2011
Autoren